Gates wirbt nicht für die FPÖ

12. Februar 2002, 11:44
5 Postings

Gemeinsame Aufnahme mit Riess-Passer und Gates scheiterte an organisatorischem Fehler

Wie das Nachrichtenmagazin Format in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, hat FPÖ-Chefin Susanne Riess-Passer bei ihrem Treffen mit Bill Gates die Möglichkeit verpasst, gemeinsame Fotos mit dem reichsten Mann der Welt - laut Format ein "optimales Motiv für Wahlkampfbroschüren" - schießen zu lassen. Aufgrund einer Fehlinformation warteten die Journalisten versehentlich vor der falschen Tür auf die Vizekanzlerin und ihren prominenten Besucher, so dass das Verlassen des Besprechungsraumes unspektakulärer als geplant verlief.

Der ebenfalls bei dem verpatzten Fototermin anwesende Finanzminister Karl-Heinz Grasser kam hingegen später noch zu gemeinsamen Fotos... (red)

Share if you care.