Hunderte Tiere nahe australischer Goldmine verendet

12. Februar 2002, 10:55
posten

An Zyanidvergiftung gestorben

Darwin - Hunderte Vögel, aber auch Kängurus und weitere Tiere sind nahe einer australischen Goldmine an Zyanidvergiftung gestorben. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, war zunächst noch unklar, wie der Stoff, der zum Abbau des Goldes eingesetzt wird, in die Umgebung der Mine rund 600 Kilometer nordwestlich von Alice Springs gelangte. Umweltschützer machten unzureichende Sicherheitsmaßnahmen in der Bergbauindustrie verantwortlich. (APA)

Share if you care.