"Doc Bill Gates" erwartet Siegeszug für neue Mobilfunktechnik

12. Februar 2002, 10:20
posten

Microsoft-Gründer erhält Ehrendoktorwürde in Schweden

Microsoft-Chairman Bill Gates hat sich optimistisch über die Entwicklung der dritten Mobilfunkgeneration geäußert. UMTS und andere neue Standards böten gewaltige Möglichkeiten für die Software-Branche, sagte Gates in Stockholm, wo er die Ehrendoktorwürde des Schwedisch-Königlichen Instituts für Technologie entgegen nahm - seine insgesamt dritte. Microsoft sei darauf vorbereitet, diese Chancen zu nutzen, bekräftigte der Firmengründer und Chef-Software-Designer.

"Es gibt einige finanzielle Herausforderungen für die Leute, die jetzt große Investitionen tätigen müssen", sagte Gates mit Blick auf die Telekom-Anbieter. "Aber ich habe keine Zweifel, dass die dritte Generation weit vordringen wird und für den persönlichen Umgang mit Informationstechnik eine sehr positive Sache sein wird." Gates räumte ein, dass Microsoft in der Software-Entwicklung für Mobilfunkanwendungen starke Konkurrenz in anderen Unternehmen wie Nokia vorfinde. "Es gibt viele Betriebssysteme für Handys", sagte Gates. "Die Kunden werden eine große Auswahl haben."(APA/AP)

Share if you care.