Schwerer Wohnungsbrand in Wien Erdberg

12. Februar 2002, 13:13
posten

Zeugen berichteten von vorangegangener Explosion - Schlachthausgasse stundenlang gesperrt

Wien - Acht Hausparteien wurden Montagabend von der Wiener Feuerwehr vor einem schweren Wohnungsbrand im Bezirk Landstraße gerettet. Das Feuer war gegen 21.45 Uhr in der Schlachthausgasse 21 ausgebrochen, Zeugenaussagen zufolge hatte es zuvor eine Explosion gegeben. Die Ursache für den Brand war zunächst ungeklärt.

Beim Eintreffen der ersten Löschtrupps schlugen den Feuerwehrleuten bereits meterhohe Flammen aus zwei Wohnungsfenstern entgegen. Die Schlachthausgasse war während des Einsatzes im Brandbereich komplett gesperrt. Kurz nach 23.30 Uhr war das Feuer unter Kontrolle.

In dem Haus fanden vor dem Brand Sanierungsarbeiten statt. Deswegen standen die meisten Wohnungen leer, nur acht Parteien mussten kurzfristig aus dem Gebäude gebracht werden. Personen wurden nicht verletzt.(APA)

Share if you care.