Nortel-Finanzchef wegen umstrittener Investments zurückgetreten

12. Februar 2002, 09:34
posten

Transaktionen nicht innerhalb der Zeitfenster vor Bekanntgabe der Quartalsergebnisse vorgenommen - Konzernchef Dunn übernimmt interimistisch Funktion von Hungle

Toronto - Terry Hungle, der erst kürzlich ernannte Finanzchef des kanadischen Netzwerkausrüsters Nortel Networks, ist wegen umstrittener persönlicher Investments zurückgetreten. Nortel hat die amerikanische Wertpapier- und Börsenkommission SEC und die Wertpapierkommission Ontarios über die Umstände der Hungle-Investments im langfristigen US-Firmenpensionsplan informiert. Dies teilte Nortel mit.

Hungle hatte nach Angaben der Gesellschaft im März vergangenen Jahres 78.500 US-Dollar (89.817 Euro/1,236 Mill. S) von einem Aktienfonds, der hauptsächlich in Nortel-Aktien investiert, in einen Anleihefonds transferiert. Hungle transferierte dann im Dezember 2001 rund 86.300 US-Dollar von dem Rentenfonds in den Aktienfonds.

Transaktionen erfolgten vor Veröffentlichung von Pressemitteilungen

Die Transaktionen erfolgten jeweils vor der Veröffentlichung von Pressemitteilungen über die Nortel-Geschäftsaussichten und außerhalb eines Handels-Zeitraums, den Nortel für bestimmte Mitarbeiter angeordnet hatte.

Nortel-Konzernchef Frank Dunn wird jetzt auch noch amtierender Finanzchef, bis das Unternehmen diesen Posten neu besetzt. (APA/dpa)

LINK
Nortel
Share if you care.