Leiche von Prinzessin Margaret soll eingeäschert werden

12. Februar 2002, 06:23
posten

Wunsch vor dem Tod geäußert

London - Die sterblichen Überreste von Prinzessin Margaret sollen offenbar eingeäschert werden. Die Prinzessin habe Freunden vor ihrem Tod gesagt, dass sie eine Einäscherung einer Beerdigung vorziehe, berichtete der Fernsehsender BBC am Montag. Auch ihrer Familie habe sie entsprechende Anweisungen hinterlassen. Eine Einäscherung widerspricht laut BBC der Tradition des britischen Königshauses. Die Urne mit der Asche der Prinzessin werde vermutlich in der Gruft ihres Vaters, König George VI., auf Schloss Windsor aufbewahrt. Möglicherweise werde die Asche aber auch auf der Insel Mustique in der Karibik verstreut, wo Margaret ihre glücklichsten Jahre verbracht habe.

Auf Wunsch ihrer Kinder sollten weitere Details erst Ende der Woche bekannt gegeben werden. Die Schwester von Elizabeth II. war in der Nacht zum Samstag im Alter von 71 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. (APA)

Share if you care.