500 Meter - Herren

15. Februar 2002, 11:20
posten

Casey Fitzrandolph siegte vor dem Japaner Shimizu und seinem Landsmann Carpenter

Salt Lake City - Gastgeber USA kann sich über zwei weitere Medaillen freuen. Bei den olympischen Eisschnelllauf-Wettbewerben in Salt Lake City wurde der US-Amerikaner Casey Fitzrandolph über 500 m Olympiasieger. Der Vize-Weltmeister, der im ersten der zwei Läufe in 34,42 Sekunden neuen olympischen Rekord lief, verwies im Utah Olympic Oval in einer Gesamtzeit von 1:09,23 Min. den japanischen Weltrekordhalter Hiroyasu Shimizu aus Japan um drei Hundertstel sowie seinen Landsmann Kip Carpenter (+0,24 Sek.) auf die Plätze zwei und drei. Österreicher waren nicht am Start. (APA)

Ergebnisse 500 Meter der Herren:

  • 1. Casey Fitzrandolph (USA) 69,23 Sek. (34,42/34,81)
  • 2. Hiroyasu Shimizu (JPN) 69,26 (34,61/34,65)
  • 3. Kip Carpenter (USA) 69,47 (34,68/34,74)
  • 4. Gerard van Velde (NED) 69,49 (34,72/34,77)
  • 5. Kyu-Hyuk Lee (KOR) 69,59 (34,74/34,85)
  • 6. Joey Cheek (USA) 69,60 (34,78/34,82)
  • 7. Michael Ireland (CAN) 69,60 (34,77/34,83)
  • 8. Toyoki Takeda (JPN) 69,81 (35,00/34,81)
  • 9. Jan Bos (NED) 69,86 (35,14/34,72)
  • 10. Erben Wennemars (NED) 69,89 (35,00/34,89
  • Eisschnelllauf - 500 m, Herren:

    GOLD:Casey Fitzrandolph (USA)

    SILBER:Hiroyasu Shimizu (JPN)

    BRONZE: Kip Carpenter (USA)

    Share if you care.