Schlecht, mies, miserabel!

11. Februar 2002, 16:11
posten

Die Anwärter für die "Goldene Himbeere", das kleine goldene Früchtchen für die miesesten Hollywood- Leistungen, sind bekannt

Los Angeles - Einen Tag vor den Oscar-Nominierungen wurden am Montag in Los Angeles die Nominierungen für den Razzie der "Golden Raspberry Foundation" bekannt gegeben, der alljährlich für die schlechtesten Filme und schauspielerischen Leistungen vergeben wird. Als miserabelster Film wurden unter anderem Sylvester Stallones Rennfahrerstreifen "Driven", Mariah Careys "Glitter - Glanz eines Stars" und der Kriegsfilm "Pearl Harbor" auf die Liste gesetzt.

Anwärter auf "Goldene Himbeeren" für den schlechtesten Schauspieler sind unter anderem Ben Affleck ("Pearl Harbor"), John Travolta ("Passwort: Swordfish") und Kevin Costner ("3000 Miles To Graceland"). Als schlechteste Schauspielerin wurden unter anderem Mariah Carey, Penelope Cruz ("Vanilla Sky") und Angelina Jolie ("Tomb Raider") nominiert. Die Träger der Razzies, wie die goldenen "raspberries" auch kokett genannt werden, werden von einer 500-köpfigen Jury von Vertretern aus der Filmbranche und Fachpresse bestimmt und am 23. März, einen Tag vor der Oscar-Verleihung, bekannt gegeben.(APA/Reuters)

NOMINIERT:

Die miseralbelsten Streifen


  • Sylvester Stallones "Driven"

  • Mariah Careys "Glitter - Glanz eines Stars"

  • "Pearl Harbor"


Die unmöglichsten Mimen

  • Ben Affleck

  • John Travolta

  • Kevin Costner


Die ärgsten Darstellerinnen

  • Mariah Carey

  • Penelope Cruz

  • Angelina Jolie
Share if you care.