Stoiber: Schröder setzt Stabilität des Euro aufs Spiel

11. Februar 2002, 06:20
posten

Deutschland soll bBerechtigte Warnung aus Brüssel" erhalten

Passau - Der Widerstand der deutschen Bundesregierung gegen die Haushalts-Abmahnung aus Brüssel gefährdet nach Ansicht des Kanzlerkandidaten der oppositionellen CDU/CSU, Edmund Stoiber, die dauerhafte Stabilität des Euro. Der CSU-Parteichef warnte die Bundesregierung eindringlich davor, am Dienstag im EU-Finanzministerrat eine Verwarnung Deutschlands wegen der drohenden Übertretung der Verschuldungsobergrenze zu verhindern.

Der bayerische Ministerpräsident sagte der "Passauer Neuen Presse" (Montagausgabe), Schröder versuche eine Sonderbehandlung Deutschlands gegen die Regeln der Währungsgemeinschaft zu erreichen, "statt die berechtigte Warnung aus Brüssel zu akzeptieren". Gerade für Deutschland sei der Stabilitätspakt und die verbindliche Verschuldensobergrenze die Voraussetzung für den Eintritt in die Währungsunion gewesen. (APA)

Share if you care.