Unglück durch Neujahrsfeuerwerk in China

10. Februar 2002, 14:40
posten

Neun Tote bei "Probe-Zündung" im Kaufhaus

Peking - Bei der Explosion von Feuerwerkskörpern in einem Kaufhaus der Stadt Xingyang (Provinz Henan) sind mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Ein Kunde habe kurz vor dem chinesischen Neujahrsfest in einem Geschäft einen Feuerwerkskörper ausprobiert und damit mehrere Explosionen ausgelöst, berichtete die Nachrichtenagentur China News Service. Eine große Zahl von Menschen sei verletzt worden.

Ein Lager mit Feuerwerk über dem Geschäft sei ebenfalls explodiert. Das Feuer habe Menschen in ihren Wohnungen im zweiten und dritten Stock über dem Kaufhaus und dem Lager eingeschlossen. Das Erdgeschoss und der zweite Stock des Kaufhauses seien völlig zerstört worden. Das Unglück passierte schon am Freitag. Von Montag auf Dienstag feiern die Chinesen nach dem traditionellen Mondkalender das Neujahrsfest.

In vielen großen chinesischen Städten ist Feuerwerk aus Sicherheitsgründen schon seit einigen Jahren verboten, dennoch werden auf dem Lande zum Jahreswechsel stundenlang gewaltige Böller und Raketen gezündet. (APA/dpa)

Share if you care.