Dänemark: 20.000 demonstrieren gegen Ausländerpolitik

8. Februar 2002, 18:40
posten

Proteste gegen Beschränkung der Zuwanderung und Verschärfung des Asylrechts

Kopenhagen - Rund 20.000 Menschen haben am Freitag in Kopenhagen gegen die Ausländerpolitik der neuen rechtsgerichteten Regierung von Ministerpräsident Anders Fogh Rasmussen demonstriert. Dieser hatte im Jänner eine deutliche Beschränkung der Zuwanderung und eine Verschärfung des Asylrechts angekündigt. Der friedliche Protest gegen "Ausländerfeindlichkeit" wurde von dem Verband "Offene Tür", einem Dachverband von 145 Bürger- und Menschenrechtsgruppen, organisiert.

Rasmussen ist seit Dezember im Amt und hatte die Wahlen Ende November vor allem mit seinen Aussagen zur Ausländerpolitik gewonnen. (dpa)

Share if you care.