McDonalds Japan will Online-Shopping revolutionieren

8. Februar 2002, 16:53
posten

Bestellung über Strichcode-Scanner, Handy oder PC

McDonalds Japan und der Online-Shop-Betreiber EveryD.com haben ein neuartiges E-Shopping-Joint Venture gegründet. Das Unternehmen namens EveryD Mc, an dem beide Seiten je 50 Prozent halten, ist mit 100 Mio. Yen (851.400 Euro) kapitalisiert und soll ab Juli operativ tätig werden. Das Geschäftsmodell will vor allem bisherige E-Commerce-Muffel ansprechen, da die Bestellung unkompliziert und schnell vor sich gehen soll. McDonalds will diesen Service über sein weitreichendes Filial-Netz und seine jährlich 1,3 Mrd. Kunden vertreiben. Die beiden Unternehmen wollen ihre Technologie zum de facto-Standard in Japan machen.

Bezahlung erfolgt mittels Chipkarte

Das Online-Shopping-System beruht auf dem "Micro Barcode Reader" von EveryD.com, ein Strichcode-Scanner, der in Verbindung mit einem Handy oder Computer steht. User können nun mit diesem Scanner Waren bestellen, indem sie Strichcodes aus kostenlosen Booklets einscannen. Die Bezahlung erfolgt mittels Chipkarte, die EveryD Mc seinen Kunden kostenlos zur Verfügung stellt. Im Micro Barcode Reader bzw. der Chipkarte sind eine elektronische Geldbörsenfunktion und andere Technologien integriert, die den Konsumenten einen völlig neuen Weg der Online-Bestellung und -Bezahlung ermöglichen, hieß es weiter. Zusätzlich will EveryD Mc Real-Time-Services für Mobiltelefone oder andere mobile Devices sowie eine E-Commerce-Plattform anbieten. (pte)

Share if you care.