Electrolux-Gewinne gesunken

8. Februar 2002, 16:05
posten
Stockholm - Der weltweit schwächelnde Privatkonsum hat dem schwedischen Electrolux-Konzern hat als größtem Haushaltsgeräte-Hersteller der Welt im Jahr 2001 Ertragseinbußen beschert. Wie das Unternehmen am Freitag in Stockholm mitteilte, betrug der Gewinn vor Steuern 5,2 Mrd. Kronen (563 Mill. Euro/7,75 Mrd. S) nach 6,5 Mrd. Kronen im Jahr davor. Auch in diesem Jahr sei nicht mit einer Verbesserung auf den Märkten in Nordamerika und Europa zu rechnen, hieß es bei der Vorstellung der Bilanz. Verschärfend für die Nachfrageprobleme wirke sich eine "zunehmende Preiskonkurrenz" aus. (APA/dpa)
Share if you care.