"Khun Thongaeng"

12. Februar 2002, 11:15
posten

Der Thailändische König Bhumibol löste mit seinem T-Shirt unabsichtlich eine wahre Modewelle aus.

Mit einem T-Shirt mit dem Bild seines Haushundes hat der thailändische König Bhumibol eine neue Mode in seinem Land ausgelöst. Horden von Thailändern stürmten die Geschäfte, nachdem Bhumibol mit einem Hemd für die Fotografen posierte, das seine Mischlingshündin "Khun Thongaeng" zeigte. Der König hatte das Tier als Welpe von seinem Leibarzt geschenkt bekommen, nachdem sie als einzige Überlebende eines Wurfs von einer viel befahrenen Straße gerettet worden war.

Die herzerwärmende Geschichte machte erstmals Schlagzeilen, als das Königshaus im Dezember ein Foto von Bhumibol mitsamt der inzwischen erwachsenen Khun Thongaeng und ihren Welpen veröffentlichte. Am Mittwoch trugen der Monarch und seine vier Kinder ein T-Shirt mit dem Foto, als der König nach einer Prostataoperation das Krankenhaus verließ.

Daraufhin hätten tausende Käufer die Geschäfte der "Golden Place"-Kette gestürmt, sagte ein Sprecher. Binnen weniger Stunden seien die Hunde-Hemden ausverkauft gewesen, Nachlieferungen wurden bereits geordert. Die vom Königshaus gegründete Ladenkette "Golden Place" ist auf die Förderung lokaler Produkte spezialisiert. König Bhumibol ist der am längsten herrschende Monarch der Welt und wird von den Thailändern sehr verehrt.

APA/red

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.