Häupl: Standort Simmering ist fix

8. Februar 2002, 10:39
posten

Müllverbrennungs-Anlage soll jedoch kleiner gebaut werden

Wien - Der Wiener Bürgermeister Michael Häupl (S) hat sich nun in Sachen Müllverbrennung festgelegt: Gegenüber dem "Kurier" (Freitag-Ausgabe) bezeichnete er den von Experten empfohlenen Standort Simmering als "fix". Die Müllverbrennungsanlage (MVA) soll nun aber wesentlich kleiner ausfallen als ursprünglich geplant, der Müllofen am Flötzersteig wird laut Häupl nicht stillgelegt.

"Ich sehe keinen Grund, diese blitzsauber gefilterte Anlage zuzusperren", so Häupl. "Wien bekommt eine kleinere dritte statt einer sehr großen zweiten Müllverbrennungsanlage." Ursprünglich sollten ab 2007 rund zwei Drittel des in Wien anfallenden Hausmülls in der neuen MVA auf dem Areal zwischen den Entsorgungsbetrieben Simmering (EBS) und dem Donaukanal entsorgt werden. Vor allem Simmerings Bezirksvorsteher Otmar Brix (S) hatte massiv dagegen protestiert. (APA)

Share if you care.