"FTD": Murdoch kappt Beziehungen zu Kirch

8. Februar 2002, 09:43
posten

"Ich weiß nicht, wie wir unsere Beziehung weiter führen sollen, ohne noch mehr Geld hineinzustecken"

Der australische Medienunternehmer Rupert Murdoch will sich nach einem Bericht der "Financial Times Deutschland" offenbar geschäftlich von der Kirch-Gruppe trennen. Statt weitere Mittel in Kirch-Beteiligungen zu stecken, ziele er nun darauf, sein Geld von dem hoch verschuldeten deutschen Medienkonzern zurückzubekommen, hieß es in einem Bericht der Online-Ausgabe der Zeitung.

"Ich weiß nicht, wie wir unsere Beziehung weiter führen sollen, ohne noch mehr Geld hineinzustecken. Dazu aber sind wir nicht bereit", sagte Murdoch in Los Angeles der "Financial Times". Der Australier signalisiere damit erstmals, dass er eine Option zum Verkauf seiner Anteile an Premiere World für 1,7 Milliarden Euro an Kirch ausüben wolle, hieß es im Bericht weiter. Die Zahlung wäre im Oktober fällig.(APA/Reuters)

Share if you care.