BLACK COFFEE: "Blue"

8. Februar 2002, 12:29
posten
DJ "Klangwirkstoff" Scheibosan, alias Gerald Scheiber und eMU (Emu) - Soundbesessener und deshalb Klangerzeuger, darüber hinaus Vollblutmusiker mit klassischer Ausbildung - haben ihre BLACK COFFEE Reihe (begonnen 2000) erweitert: Chapter 4 steht unter dem Motto "Blue".

"Blau is ne nette Farbe ... da kann man den Jazz ein bisschen raushängen lassen", so Scheibosan über Motiv/Motivation. "80 bis 90 bpm ist der Herzrhythmus in Ruhe, 120 bis 130 bei Bewegung. Choose yourself." Und so ist die Sammlung auch sehr jazzig ausgefallen: Downtempo-Uptempo-TripHop-Soul - jazzig durchzogen. Gesammelte Stücke für Bar und Wohnzimmer - wo immer mensch eben lieber abhängt. Geboten wird Altes und Neues: Da werden Bozoo Bajous "Night Over Manaus", ein Hit von 1997 und Alex Cortiz' "Room 505" in Erinnerung gerufen.

Highlights sind sicher "Bright Nights" von Koop - das Album folgt erst im Lauf des Jahres - und der noch unveröffentlichte Track von Shanti Roots, "Shakira". Aber auch die Kostprobe des Scheibosan & eMU-Tracks "Bassdrive" ist äußerst angenehm für die Ohren - da plätschert es schön gemächlich dahin. Die Soundtüftler haben bei ihrer "Connected & cut"-Mission gute Arbeit geleistet und das Album durch ein gefälliges und abrundendes "Intro" wie "Outro" zu einer Edel-Soundcollage erhoben, die mensch getrost für einige Stunden auf Endlosschleife stellen kann.

Anspieltipps:
Koop: Bright Nights"
Scheibosan & eMU: Bassdrive
Alex Cortiz: Room 505
Shanti Roots: Shakira
(p)

BLACK COFFEE: Chapter 4 - "Blue"
Connected & cut by
Klangwirkstoff Scheibosan & eMU

ecco.chamber
Share if you care.