Abschied von Max Eissler

7. Februar 2002, 22:21
posten

Journalist wird am Freitag beerdigt

In Wien wird am Freitag Max Eissler, der am 30. Jänner verstorbene, ehemalige Chefredakteur seines ORF-Landesstudios, beerdigt. Der prominente Journalist, geboren 1929 in Wien, war von 1952 bis 1955 beim Sender "Rot Weiß Rot" und von 1955 bis 1965 beim Österreichischen Rundfunk. Danach für Kurier und Krone tätig, wechselte Eissler 1974 zum ORF, für den er bis zur Pensionierung 1991 - u. a. als Leiter des Korrespondentenbüros - arbeitete. In den 60er- und 70er-Jahren wurde er vor allem mit der Sendung "Frage der Woche" bekannt. (APA, red/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 8.2.2002)
Share if you care.