Zarte Bande, Bund und Bündnis - TEILSAMES

7. Februar 2002, 19:31
posten
Feministische Gegen/Teil/Öffentlichkeit, jenseits von Geheimbund und Institutionalisierung, stellt die (sexualisierte) Entgegensetzung von Privatem und Öffentlichem in Frage. Im (äußeren) Spannungsfeldder - gegenwärtig kollabierenden - Sphären Privatheit und Öffentlichkeit, der Privatisierung von Politik, der Veröffentlichung des Intimen, aber, ist erneut zu fragen: Wann ist das Private und/oder das Persönliche politisch? Wie verbinden und verbünden sich Feministinnen dazumal und gegenwärtig zu politischem Handeln, zu politischer Bildung und Kultur? Wie gestaltet sich weibliche Kollektivität - von der Bande zum Bündnis, zum Verband oder zur band - im (inneren) Spannungsfeld widerstreitender Formen von Begehren: zwischen Freundinnenschaft, familialen Strukturen, Liebe, Solidarität....

Programm:

  • Freitag 22.02.2002

    14.00 Eröffnung

    15.00 (pktl.) "Begreift die Begriffe!"
    Workshop zur Unterscheidung von Intim/Privat/Öffentlich/Politisch mit Birge Krondorfer und Lisa Gensluckner

    19.00 "Anfreundung mit der Welt. Zum politischen Denken Hannah Arendts" Vortrag und Diskussion mit Christina Thürmer-Rohr

  • Samstag 23.02.2002

    10.00 Begrüßung

    10.15 (pktl.) "Jenseits des Familienprinzips" Workshop mit Christina Thürmer-Rohr

    12.45 Kurzplenum

    13.00 - 15.00 Mittagspause

    15.00 (pktl.) "Brot & Rosen. Arbeit und Anerkennung" Workshop mit Alexandra Weiss

    15.00 (pktl.) "Wege und Bewegung im Wohnen von Frauen" Workshop mit Susanne Höhndorf

    17.30 Plenum

  • Sonntag 24.02.2002

    9.00 Frühstück 9.45 Kurzplenum

    10.00 (pktl.) "Nur Anthropophagie verbindet uns!" Workshop mit Rubia Salgado

    10.00 (pktl.) "Erfre(a)uliches / Erbau(ch)liches. Gefühl & Gefallen und vor allem Dazwischen" Workshop zu alternativen Anerkennungsformen mit Patricia Gerstgrasser

    12.30 Plenum

    13.00 - 15.00 Mittagspause

    15.00 "Unter einem Teppich?" Diskussionsrunde mit Gerda Ambros, Eva Geber, Katharina Pewny und Irma Schwager

    17.30 Abschlussplenum

    ____________________________

    Moderation: Monika Windisch Konzept & Organisation: Claudia Dietl, Edith Futscher und Miriam Wischer (red)

  • Von 22.02. bis 24.02.2002 in der Frauenhetz, 1030 Hetzgasse 42/1

    Anmeldung bis 12.02.2002 telefonisch unter 01/49 49 526 oder per email

    Tagungsbeitrag gesamt 20 Euro oder je Einheit 5 Euro

    Kinderbetreuung im Montessorihaus Hetzgasse 45

    Share if you care.