Sun steigt verstärkt ins Linux-Geschäft ein

8. Februar 2002, 15:47
posten
Palo Alto - Sun Microsystems will künftig verstärkt in das Geschäft mit dem offenen Betriebssystem Linux einsteigen. Sun-Präsident Ed Zander kündigte am Donnerstag an, Sun werde eine Reihe kleinerer Server-Computer mit Linux auf den Markt bringen. Gleichzeitig wolle man der Linux-Gemeinde Schlüsselkomponenten des eigenen Systems Solaris zur Verfügung stellen. Damit vollzieht der kalifornische Computerhersteller einen deutlichen Richtungswechsel in seiner Software-Politik.

Die Mehrzahl der Rechner von Sun läuft mit dem selbst entwickelten Unix-System Solaris. Das von dem finnischen Studenten Linus Torvalds vor gut zehn Jahren entwickelte System Linux ist das am stärksten wachsende Betriebssystem für Server und macht zunehmend traditionellen Unix-Varianten wie Solaris, aber auch dem Windows-System von Microsoft Konkurrenz. (APA)

Share if you care.