Sechslinge nach Hormon-Überdosis

7. Februar 2002, 16:37
posten

Saudi-Arabien: Frau schluckt siebenfache Menge

Riad - Eine Frau in Saudi-Arabien hat Sechslinge zur Welt gebracht, von denen ein Kind bereits vor der Geburt gestorben war. Die Frau, die seit zwei Jahren mit einem Angehörigen der Religionspolizei verheiratet ist, hatte nach Angaben der saudischen Zeitung "Ar-Riad" vom Donnerstag Hormon-Tabletten geschluckt, um schwanger zu werden. Anstatt zwei Tablette pro Woche, soll sie jedoch 15 Tabletten eingenommen haben.

Wie die Zeitung weiter berichtete, holten die ÄrztInnen die Kinder im siebenten Schwangerschaftsmonat per Kaiserschnitt. Das Ehepaar aus einer Provinz im Westen des Königreichs hat nun drei Töchter und zwei Söhne. Über den Gesundheitszustand der Kinder wurde zunächst nichts bekannt. Die Frau habe wegen der zu hohen Hormon-Dosis große Probleme während der Schwangerschaft gehabt, hieß es. Die letzten vier Monate verbrachte sie im Krankenhaus. (APA/dpa)

Share if you care.