Afghanistan: Eingeschlossene aus Salang-Tunnel befreit

7. Februar 2002, 16:29
posten

Tunnel ist wieder befahrbar

Salang-Tunnel - Nach zwei Tagen haben die HelferInnen am afghanischen Salang-Tunnel alle Eingeschlossenen gerettet. Hunderte seien befreit worden, teilte ein Sprecher der UN-Friedenstruppe, der Brite Richard Gallagher, am Donnerstag, mit. Der Tunnel im Hindukusch sei inzwischen wieder befahrbar.

Winde und Schneefälle ursächlich

Nach Angaben der UNO kamen vier Menschen ums Leben. Einer von ihnen sei ein zwölfjähriger Bub, der erfroren sei. Starke Winde und heftige Schneefälle hatten die Eingänge des Tunnels nördlich von Kabul versperrt und zahlreiche Fahrzeuge blockiert.

Neben der UNO hatte auch die Internationale Afghanistan-Schutztruppe ISAF und das Internationale Komitee vom Roten Kreuz Rettungsmannschaften zum 3,2 Kilometer langen Salang-Tunnel geschickt. Der Tunnel in 4.000 Metern Höhe ist der weltweit am höchsten gelegene. Die strategisch wichtige Passage verbindet die Hauptstadt Kabul mit Masar-i-Scharif im Norden. Vor allem Busse und Lastwagen benutzen die Hauptverkehrsstraße. (APA/AFP)

Share if you care.