British Telecom reduziert Verschuldung

7. Februar 2002, 10:46
posten

381 Millonne Pfund Vorsteuergewinn zum Quartal

London - British Telecom (BT) hat im dritten Quartal des laufendes Geschäftsjahres (31. März 2002) einen Vorsteuergewinn von 381 Mill. Pfund (623 Mill. Euro/8,6 Mrd. S) erzielt. Nach Angaben von BT-Chef Ben Verwaayen konnte der Konzern die Verschuldung im Berichtszeitraum um weitere 2,9 Mrd. Pfund auf 13,6 Mrd. Pfund reduzieren. "Dieses Ergebnis ist eine solide Grundlage für die Zukunft", sagte der neue BT-Chef am Donnerstag bei Vorlage der Zahlen in London.

Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum hatte der Vorsteuergewinn von BT bei 483 Mill. Pfund gelegen. Das jetzt vorgelegte Quartalsergebnis fiel nach Angaben von City-Analysten weniger schlecht aus als erwartet. Der Umsatz stieg zwischen Oktober und Dezember 2001 auf 4,66 Mrd. Pfund an.(APA/dpa)

LINK
Bawag
Share if you care.