Grasser gibt "keine Garantie" für 2003

6. Februar 2002, 22:45
posten

Riess-Passer pocht auf ersten Schritt im nächsten Jahr

Wien - Noch immer nicht wirklich einheitlich zeigte sich die FPÖ-Linie zur Steuerreform Mittwoch Abend nach der KIausur der Regierungsmitglieder mit Alt-Parteichef Jörg Haider. Finanzminister Karl-Heinz Grasser wollte in einem kurzen Statement für die Fernseh-"ZiB 2" nach wie vor "keine Garantie abgeben und auch nicht versprechen", dass eine Reform schon 2003 durchgeführt werden kann. Parteichefin Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer pochte neuerlich auf einen ersten Schritt schon im nächsten Jahr.

"Wir versuchen es, wir arbeiten darauf hin, dass es mit 1. Jänner 2003 gehen kann", aber er könne es nicht garantieren, sagte Grasser. Die Möglichkeit eine Steuerreform sei nicht nur von der Konjunktur, sondern auch davon abhängig, wie gut die Regierung die Einsparungsmaßnahmen umsetzen könne, merkte Riess-Passer an. (APA)

Share if you care.