Israel: Busfahrer vereitelt Selbstmordanschlag

6. Februar 2002, 17:30
4 Postings

Armee stellt Lastwagen mit Raketen sicher

Jerusalem - Der Fahrer eines israelischen Linienbusses hat am Mittwoch möglicherweise in letzter Minute den Selbstmordanschlag eines palästinensischen Extremisten vereitelt. Der potenzielle Attentäter fuhr bereits in seinem Bus von der jüdischen Siedlung Maale Adumim nach Jerusalem, als der Fahrer Verdacht schöpfte. Nach Angaben des israelischen Rundfunks hielt er an einer bewachten Straßensperre. Grenzpolizisten überwältigten den Attentäter, der einen Sprengstoffgürtel am Körper trug, bevor er den Zünder betätigen konnte.

Raketenladung im Westjordanland

Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben im Westjordanland einen Lastwagen mit Raketen sichergestellt. Der Lastwagen mit palästinensischen Kassam-1-Geschoßen sei nördlich von Nablus auf Autonomiegebiet gestoppt worden, sagte ein Militärsprecher am Mittwoch. (APA/dpa)

Share if you care.