Spanien: Hurrikan an der Costa Dorada forderte zwei Tote

6. Februar 2002, 17:00
posten

Geschwindigkeiten von bis zu 160 Kilometer pro Stunde

Barcelona/San Sebastian - Bei Orkanstürmen sind in Spanien am Mittwoch zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Fischer und seine Tochter ertranken im Atlantik, als ihr Kutter vor dem nordspanischen Hafen Guetaria bei San Sebastian im Sturm kenterte. Zwei Söhne des Fischers wurden nach Angaben der Polizei lebend aus dem Meer geborgen.

Geschwindigkeiten von bis zu 160 Kilometer pro Stunde

An der Costa Dorada im Nordosten des Landes riss ein Wirbelsturm acht Lastzüge und zwei Wohnwagen-Gespanne um. Die Hurrikanböen erreichten bei der Hafenstadt Tarragona Geschwindigkeiten von bis zu 160 Kilometer pro Stunde. Die Autobahn zwischen Barcelona und Valencia musste gesperrt werden, nachdem ein Lastwagen mit Anhänger im Sturm umgekippt war. Ein Autofahrer wurde leicht verletzt, als sein Fahrzeug bei der Ortschaft Deltebre gegen einen umgestürzten Lkw prallte. Der Sturm entwurzelte Bäume und deckte Dächer ab.

Flughafen in Melilla gewschlossen

Die Behörden gaben für insgesamt zehn der 17 Regionen des Landes Sturm- und Schneewarnung. In der spanischen Exklave Melilla in Nordafrika wurde wegen der Stürme der Flughafen geschlossen.(APA)

Share if you care.