Drei Monate Haft für französischen Bauernführer Bove rechtskräftig

6. Februar 2002, 16:23
posten

Pariser Gericht bestätigt Strafe für McDonald's-Attacke

Paris - Das Pariser Kassationsgericht hat am Mittwoch die dreimonatige Haftstrafe gegen den französischen Bauernführer Jose Bove für rechtskräftig erklärt. Die höchste Revisionsinstanz bestätigte die Verurteilung des 48-Jährigen wegen der Zerstörung einer McDonald's-Baustelle vor drei Jahren. Die Staatsanwaltschaft im südfranzösischen Millau muss nun entscheiden, ob Bove tatsächlich die kurze Gefängnisstrafe absitzen muss, von der er bereits fast drei Wochen verbüßte.

Der radikale Bauernführer hatte 1999 in Millau zusammen mit Gesinnungsgenossen eine McDonald's-Baustelle verwüstet, um gegen den global tätigen Fastfood-Konzern und dessen Produkte zu protestieren. Inzwischen hat sich Bove weltweit einen Namen als Globalisierungskritiker gemacht. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.