Daviscup: Viertelfinalpaarungen stehen fest

15. Februar 2002, 09:19
posten

Australien gescheitert - Kroatien schlägt Deutschland

Wien - Im Daviscup hat Schwedens Tennisteam in Birmingham gegen Großbritannien am Sonntag einen 1:2-Rückstand noch wett gemacht und mit einem 3:2-Sieg den Einzug in die zweite Runde geschafft. Am Sonntag glich zuerst Thomas Enqvist mit 6:4,6:2,6:4 gegen Tim Henman aus, danach sorgte der wieder genesene Australian Open-Sieger Thomas Johansson (er hatte am Freitag wegen einer Leistenverletzung gefehlt) mit 4:6,6:3,7:5,6:4 gegen Greg Rusedski für das 3:2. Nächster Gegner ist nun Schweiz-Bezwinger Russland.

Deutschland und Australien ohne Chance

Nur zwei Monate nach dem verpassten Daviscup-Triumph musste sich Australien ohne die Stars Lleyton Hewitt, Mark Philipoussis und Patrick Rafter gleich in Runde eins Argentinien (0:3 nach zwei Tagen) geschlagen geben. Während die Südamerikaner nun auf die gegen Deutschland siegreichen Kroaten treffen, hoffen die Australier für ihr Abstiegs-Duell im September auf die Rückkehr von US-Open-Sieger Hewitt. Vater des Sieges der Kroaten war Wimbledon-Sieger Goran Ivanisevic, der beide Einzel gewann.

Frankreich mit Mühe weiter

Auch Cupverteidiger Frankreich erreichte wie erwartet das Viertelfinale. Sebastien Grosjean sorgte mit einem mühsamen Fünf-Satz-Sieg über Sjeng Schalken für den entscheidenden 3:1-Vorsprung. Nächster Gegner ist Tschechien, das Brasilien in die Relegation schickte. Ohne den verletzten Gustavo Kuerten stand die 1:4- Niederlage gegen die Gastgeber mit Australian-Open-Halbfinalist Jiri Novak schon am Samstag fest.

USA souverän

Wie erwartet keine Probleme hatte Rekordsieger USA gegen die Slowakei. Kapitän Patrick McEnroe verzichtete angesichts des feststehenden Erfolgs am Sonntag auf Pete Sampras. Nächster Gegner sind die Spanier, die sich gegen Marokko mit 3:2 durchsetzten. Hicham Arazi gab gegen Alex Corretja nach dem Verlust der ersten zwei Sätze (3:6,0:6) wegen einer Verletzung auf. (APA/SIZ)

Viertelfinal-Paarungen:

Schweden - Russland
Argentinien - Kroatien
Frankreich - Tschechien
USA - Spanien

RESULTATE - Weltgruppe - 1. Runde:

  • Kroatien - Deutschland 4:1

    Goran Ivanisevic - Nicolas Kiefer 7:6 (3),6:3,6:4
    Ivan Ljubicic - Rainer Schüttler 7:5,6:7 (3),3:6,6:7 (5)
    Goran Ivanisevic/Ivan Ljubicic - Michael Kohlmann/David Prinosil 6:4,6:4,7:5
    Goran Ivanisevic - Rainer Schüttler 6:4,7:6(4),7:6(5)
    Ljubicic - Kiefer 7:6 (1),6:4

  • Tschechien - Brasilien 4:1

    Bohdan Uhlirach - Fernando Meligini 6:3,6:4,6:4
    Jiri Novak - Andre Sa 6:7 (10),6:1,6:1,6:4
    Jiri Novak/David Rikl - Andre Sa/Alexandre Simoni 6:4,6:3,7:5
    Jan Vacek - Flavio Saretta 1:6,6:7 (6)
    Ulihrach - Sa 6:1,6:2

  • Großbritannien - Schweden 2:3

    Greg Rusedski - Thomas Enqvist 6:7 (3),6:7 (5),2:6
    Tim Henman - Jonas Björkman 6:4,7:5,4:6,7:5
    Tim Henman/Greg Rusedski - Jonas Björkman/Thomas Johansson 7:6 (1),2:6,6:7 (4),6:3,6:3
    Tim Henman - Thomas Enqvist 4:6,2:6,4:6
    Thomas Johansson - Greg Rusedski 4:6,6:3,7:5,6:4

  • Spanien - Marokko 3:1

    Alex Corretja - Younes El Aynaoui 3:6,5:7,4:6
    Juan Carlos Ferrero - Hicham Arazi 6:3,6:1,6:2
    Alex Corretja/Joan Balcells (ESP) - Karim Alami/Hicham Arazi (MAR) 2:6,6:2,7:6 (8),6:4
    Alex Corretja - Arazi 6:3,6:0 Aufgabe Arazi

  • Frankreich - Niederlande 3:1

    Arnaud Clement - Sjeng Schalken 7:5,2:6,6:7 (7),6:4,6:2
    Sebastien Grosjean - Edwin Kempes 7:5,7:6 (5),6:2
    Cedric Pioline/Fabrice Santoro - Paul Haarhuis/Sjeng Schalken 4:6,6:4,1:6,5:7
    Sebastien Grosjean - Sjeng Schalken 6:2,1:6,7:6 (6),2:6,6:3

  • Russland - Schweiz 3:2

    Jewgenij Kafelnikow - Michel Kratochvil 6:3,4:6,1:6,7:6 (3),6:2
    Marat Safin - Roger Federer 5:7,1:6,2:6
    Jewgenij Kafelnikow/Marat Safin - Roger Federer/Marc Rosset 6:2,7:6 (6),6:7 (0),6:2
    Jewgenij Kafelnikow - Roger Federer 6:7 (6),1:6,1:6
    Safin - Kratochvil 6:1,7:6 (6),6:4

  • Argentinien - Australien 5:0

    Guillermo Canas - Scott Draper 6:4,6:7(4),5:7,6:4,6:1
    Gaston Gaudio - Andrew Ilie 6:1 6:1 6:2
    Lucas Arnold/Guillermo Canas - Wayne Arthurs/Todd Woodbridge 3:6,6:3,6:4,1:6,10:8
    Juan-Ignacio Chela - Ilie 6:1,6:1
    Gaudio - Draper 6:3,6:2

  • USA - Slowakei 3:0

    Pete Sampras - Karol Beck 6:3,6:7(3),6:1,7:5
    Andy Roddick - Jan Kroslak 6:4,6:4,6:7(5),7:6(1)
    James Blake/Mardy Fish - Jan Kroslak/Karol Beck 6:3,6:7 (5),6:3,6:4

    Share if you care.