Lugeners heuriger Operball-Gast ist

6. Februar 2002, 14:52
posten

Claudia Cardinale kam in eine Wolldecke gewickelt

Wien - Herrn Lugners Opernballgast ist da. Claudia Cardinale kam in T-Shirt und eine Wolldecke gehüllt, von mehreren K&K-Deutschmeistern begleitet zur alljährlichen Autogrammprozedur.

"Ich freue mich schon sehr auf den Ball", sagte Cardinale. "Ich habe schon viel davon gehört."

Ein Star ohne Zicken

Von ihrem Gast waren die Lugners ganz angetan. "Bis jetzt war sie immer pünktlich, das hatten wir noch nie", schwärmte der Baumeister. "Unkompliziert und pflegeleicht", unterstrich auch "Mausi". Ob Freizeitprogramm oder Menüvorschläge, nie hätte die italienische Diva Zicken gemacht. "Sie hat gesagt, ich mache alles, was ihr wollt", gab sich Lugner erfreut. Einziger Sonderwunsch: Ab 14.00 Uhr verzichtet die Schauspielerin auf jegliche Nahrungsaufnahme. "So bleibt man schlank", verriet "Mausi".

"Mausi" verrät die Schönheitstricks von Claudia Claudia

Um auch jenseits der 60 noch eine so gute Figur zu machen, ist eine gehörige Portion Selbstdisziplin notwendig. "Sie läuft jeden Tag ein bis zwei Stunden und macht zusätzlich Hanteltraining", plauderte "Mausi" aus dem Nähkästchen.

Auch bei der Autogrammstunde gab sich die Italienern unkompliziert. Freundlich und geduldig erfüllte sie eine Stunde lang die Autogrammwünsche ihrer Fans.

Im Jahr 2000 die Teilnahme abgelehnt

Cardinale wäre bereits im Jahr 2000 als Opernball-Gast vorgesehen gewesen. Damals sagte die Italienierin ihre Teilnahme auf Grund der frisch gebildeten blau-schwarzen Koalition allerdings ab.(APA)

Share if you care.