Die faszinierende Welt des Open-Source

6. Februar 2002, 12:33
posten

Wer sind die Open-Source-Entwickler, warum programmieren sie? Ein Studie will Klarheit schaffen

Die Boston Consulting Group (BCG)hat eine Studie über die aktuelle Hacker-Kultur im Open-Source-Bereich durchgeführt. Die Unternehmensberatung führte die Studie bei SourceForge registrierten Entwicklern durch. 526 Entwickler sandten ihre Antworten auf die per Email gestellten Fragen ein.

Hacker – Cracker

Open-Source-Entwickler werden als essentieller Bestandteil der Hacker-Kultur gesehen – allerdings hat hier "hacking" eine andere Bedeutung. Ein Hacker ist ein talentierten Programmierer, Personen die bösartige Software programmieren oder in Rechner einbrechen sind Cracker.

Daten zu Open-Source-Programmierern

Wer sind diese Open-Source-Programmierer, warum machen sie die Arbeit? Die Studie bietet viele Antworten auf diese Fragen. So sind zum Beispiel 98% der Hacker männlich, die meistgenannte Motivation zum Programmieren ist Spaß haben (43%), gefolgt von Verbesserung der eigenen Fähigkeiten (43%), Unterstützung von Open Source (34%) und persönlicher Bedarf (privat und beruflich jeweils 30%). Die gesamte Studie können Sie hier lesen. (red)

Share if you care.