UTA-Etat geht an AHA Puttner Bates

6. Februar 2002, 12:21
posten

Etatvolumen sieben Millionen Euro - Launch im Februar in Radio, TV und Print

Wie etat.at bereits Mitte Jänner berichtete, geht der Etat der UTA Telekom AG nach einem Pitch an AHA Puttner Bates. Für die Mediaplanung ist zukünftig Universal McCann zuständig. Das Etatvolumen beträgt demnach sieben Mill. Euro (96,3 Mill. S). Dies teilte UTA jetzt offiziell mit.

Die Kampagne soll im Februar in Radio, Fernsehen und auf dem Printsektor starten. Der Etat wurde vergangenen Oktober ausgeschrieben, zu Präsentationen wurden die Agenturen AHA Puttner Bates, Team BBDO, Jung von Matt an der Donau, McCann-Erickson sowie Konzett eingeladen. AHA Puttner Bates habe sich mit einer "unkonventionellen Kampagne", die "einen deutlichen Akzent im Werbeumfeld" setze, durchgesetzt, hieß es. (APA/red)

Share if you care.