Israel lässt palästinensische Gebäude in Ostjerusalem zerstören

6. Februar 2002, 09:53
11 Postings

Mindestens fünf Häuser wurden dem Erdboden gleich gemacht

Jerusalem - Israelische Behörden haben am Mittwoch mit der Zerstörung weiterer palästinensischer Gebäude im besetzten Ostteil von Jerusalem begonnen. Mindestens fünf Häuser im nördlichen Viertel Beit Hanina wurden unter Polizeibewachung von Bulldozern dem Erdboden gleich gemacht.

Nach Angaben der Stadtverwaltung handelte es sich um "illegal errichtete" und unbewohnte Häuser. Bereits am Montag waren zwei palästinensische Häuser im Viertel Al Issawiya im Osten Jerusalems niedergerissen worden. Völkerrechtlich gehört das seit 1967 besetzte Ostjerusalem nicht zu Israel.(APA)

Share if you care.