Israel ersucht USA um Vorwarnung bei Angriff auf Irak

6. Februar 2002, 15:57
posten

Spekulationen über Militärschlag gehen weiter

Washington/Tel Aviv - Israel hat die US-Regierung um eine rechtzeitige Vorwarnung im Fall eines Angriffs auf den Irak gebeten. Verteidigungsminister Benjamin Ben-Eliezer, der sich in Washington aufhält, sagte dem israelischen Armeesender am Mittwoch, Israel müsse sich in einem solchen Fall auf einen Raketenangriff Bagdads einstellen. Ben-Eliezer betonte, er habe Washington bei seinen Gesprächen auch auf die Gefahren hingewiesen, die nach Ansicht Israels vom Iran ausgehen.

Haaretz: US-Militärschlag möglicherweise im Mai

Ein US-amerikanischer Militärschlag gegen den Irak könnte nach Informationen der israelischen Tageszeitung "Haaretz" im Mai erfolgen. Bei einem gemeinsamen Manöver haben israelische und amerikanische Truppen die Abwehr eines irakischen Raketenangriffs auf Israel geübt. Wie "Haaretz" berichtete, kamen dabei Patriot-Raketen und neu entwickelte "Arrow"-Raketen zum Einsatz. Hunderte US-Soldaten seien zu diesem Zweck aus Europa nach Israel verlegt worden.

Nach Aussagen von Militärexperten, die von der Zeitung "Yediot Aharonot" zitiert wurden, würde mit einem Schlag gegen den Irak die "zweite Phase" des Anti-Terror-Krieges der USA eingeleitet werden. Im Pentagon würden bereits umfangreiche Vorbereitungen für eine Offensive gegen den Irak laufen, schreibt das Blatt.(APA/dpa)

Share if you care.