Wie Whoopi Goldbergs Oscar im Mülleimer landete

6. Februar 2002, 09:46
posten

Schief gegangener Restaurierungsversuch

Los Angeles - Eine gestohlene Oscar-Statue der US-Schauspielerin Whoopi Goldberg, Moderatorin der 74. Oscar-Verleihung am 24. März, ist einem kalifornischen Mülleimer wieder aufgetaucht.

Die Trophäe sei am Flughafen von Ontario in einem Abfallbehälter eines Kurierdienstes gefunden worden, teilte die US-Filmakademie am Dienstag in einer Erklärung mit. Der Oscar habe eigentlich für Restaurierungsarbeiten nach Chicago geschickt werden sollen, sei aber offenbar beim Transport am Wochenende gestohlen worden. Das Paket sei in Chicago leer angekommen.

Goldberg habe ihre Meinung über das Aufpolieren der Statue inzwischen geändert und ihn direkt zurückgeschickt bekommen. Die Oscar-Statue war Goldberg 1990 für die beste Nebenrolle in dem Streifen "Ghost - Nachricht von Sam" verliehen worden. (APA)

Share if you care.