Franzose zwang Kinder zum Essen von Exkrementen

5. Februar 2002, 19:02
2 Postings

Sechs Jahre Gefängnis für 38-Jährigen

Colmar - Ein 38 Jahre alter Mann hat in Frankreich die Kinder seiner Freundin zum Essen von Exkrementen gezwungen, wenn ihm die Toiletten zu dreckig vorkamen. Er wurde am Montag vom Strafgericht in Colmar zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt.

Das Gericht sah es den Angaben zufolge als erwiesen an, dass er die Kinder, die zum Zeitpunkt der Taten zwei, vier, zehn und zwölf Jahre alt waren, zwischen 1997 und 2000 wiederholt misshandelt hat. Der Mann ist nach Worten seines Anwalts alkoholabhängig und schon mehrfach wegen Gewaltanwendung straffällig geworden. Ein weiteres Verfahren erwartet ihn, weil er seine Freundin, die auch alkoholabhängig sein soll, vergewaltigt habe. (APA/dpa)

Share if you care.