Tödlicher Unfall auf dem Schneeberg

5. Februar 2002, 16:12
posten

34-Jähriger mehrere Hundert Meter abgestürzt

Bei einem Alpinunfall auf dem Schneeberg ist am Montag der 34-jährige Harald B. aus dem Bezirk Neunkirchen ums Leben gekommen. Seine Leiche wurde am Dienstag, am späten Vormittag entdeckt, teilte die Sicherheitsdirektion mit. Der Mann war mehrere Hundert Meter abgestürzt.

Harald B. hatte am Montag eine alpine Skitour auf dem Schneeberg unternommen. Er wollte dabei durch die "Breite Ries" abfahren. Weil der 34-Jährige auch heute, Dienstag, noch nicht zu Hause war, erstattete sein Vater Abgängigkeitsanzeige. Daraufhin wurde mit Unterstützung eines Hubschraubers eine Suchaktion gestartet, in deren Verlauf gegen 11.30 Uhr die Leiche des Mannes im unteren Teil der "Breiten Ries" in einer Seehöhe von 1.400 Metern gefunden weurde. Anhand der Spuren habe sich festgestellten lassen, dass der Mann durch die derzeit gefrorene Rinne etwa 350 bis 400 Meter abgestürzt war, teilte die Sicherheitsdirektion mit. (APA)

Share if you care.