Brand bei Kunststofffirma in Linzer Industriezone

5. Februar 2002, 15:00
posten

Zehn Personen leicht verletzt

Insgesamt zehn Personen - alles Betriebsangehörige - erlitten bei einem Brand in einer Kunststofffirma in der Linzer Industriezone am Dienstagmittag leicht Rauchgasvergiftungen.

Das Feuer war beim Abbauen einer alten Maschinenanlage in einer Halle entstanden. Daraufhin versuchten die Beschäftigten mit Feuerlöschern, die Flammen zu bekämpfen. Dabei erlitten sie die leichten Rauchgasvergiftungen. Die Linzer Berufsfeuerwehr hatte den Brand nach einer halben Stunde unter Kontrolle, die Kunststoffteile wurden ein Raub der Flammen, die Lagerhalle selbst konnte gerettet werden. Die Höhe des Sachschadens stand vorerst noch nicht fest. Eine Gefahr für die Umwelt - etwa durch Dämpfe - gab es laut Feuerwehr nicht. (APA)

Share if you care.