Viag Interkom streicht in Deutschland 500 Stellen

5. Februar 2002, 10:23
posten

Bei Mutter mmO2 fallen insgesamt 1.900 Jobs weg

Beim Mobilfunkanbieter Viag Interkom in Deutschland werden 500 Jobs und damit knapp 15 Prozent aller Stellen gestrichen. Dies teilte der britische Mutterkonzern mmO2 am Dienstag in London mit. Die Kürzungen sollten im Geschäftsjahr 2002/2003 erfolgen, am Ende sollen bei Viag-Interkom 3.400 Stellen übrig bleiben.

Jobverluste

Insgesamt will mmO2 in Großbritannien und Deutschland 1.900 Stellen streichen. Noch drastischer trifft es dabei BT Cellnet im Heimatland. Hier sollen 1.400 Jobs wegfallen und damit fast die Hälfte aller Stellen. Übrigbleiben werden nach dem Sparprogramm nur noch 1.600 Mitarbeiter. (APA)

Share if you care.