Sri Lankeser mit radioaktivem Material in LKW versteckt

4. Februar 2002, 23:57
posten

Drei Männer bei Einfahrt von AKW Gravelines entdeckt

Gravelines - Drei Flüchtlinge aus Sri Lanka sind im Norden Frankreichs in einem Lastwagen mit leicht radioaktivem Material entdeckt worden. Die Männer im Alter zwischen 35 und 40 Jahren seien bei einer Kontrolle des Lasters am Eingang zu dem Atomkraftwerk in Gravelines aufgeflogen, teilte das Unternehmen am Montag mit. Eine medizinische Untersuchung habe ergeben, dass die illegalen Einwanderer offenbar keine gesundheitlichen Schäden davon getragen hätten.

Den Angaben zufolge durchschnitten die Flüchtlinge vermutlich in der Nacht zum Montag die Plane des LKW-Anhängers, als der Transporter auf einer Autobahnraststätte hielt. Die illegalen Einwanderer hatten demnach keine Ausweispapiere bei sich und sprachen lediglich ihre Muttersprache. (APA)

Share if you care.