Coulthard crasht beim Testen

9. Februar 2002, 16:24
posten

Schotte bleibt unverletzt - Schumi übte im alten Wagen

Barcelona/Mugello - David Coulthard hat am Freitag bei Formel 1-Testfahrten in Barcelona einen spektakulären Crash unverletzt überstanden. Bereits zu Beginn des Trainings verlor Coulthard in einer Kurve die Kontrolle über den neuen McLaren-Mercedes, der nach einem kurzen Flug durch die Luft im Kiesbett landete. Der Schotte konnte unverletzt aus dem Cockpit steigen, der Schaden am Auto wurde als gering bezeichnet.

Weltmeister Michael Schumacher und sein Ferrari-Stallkollege Luca Badoer haben am Freitag auf dem Kurs in Mugello ihre Übungen beendet. Der Deutsche fuhr dabei 104 Runden mit dem alten F2001. Seine schnellste Runde über 5,247 km wurde mit 1:22,845 Minuten gestoppt. Badoer brachte es F2001 auf 1:24,077. Am Sonntag will Schumacher in Fiorano den neuen F2002 testen. (APA/Reuters/dpa)

Share if you care.