Halonen: Im Urlaub, beim Einkauf

4. Februar 2002, 17:38
posten

Die finnische Präsidentin gibt sich in erster Linie als Bürgerin, nicht als Staatsoberhaupt

Helsinki/Wien - Können Sie sich vorstellen, den österreichischen Bundespräsidenten in einer Warteschlange vor der Probierkabine eines Kaufhauses anzutreffen, einen Stapel Badehosen auf dem Arm? Für die Finnen ist eine solche Begegnung mit ihrem Staatsoberhaupt nichts Ungewöhnliches, seit Tarja Halonen das Amt ausübt. Ob sie für sich selbst Freizeitkleidung sucht oder mit ihrem Mann Anzüge kauft: "Das macht sie immer so", sagt eine Mitarbeiterin.

Ihren Lebenspartner, den Parlamentsjuristen Pentti Arajärvi, heiratete Tarja Halonen (58) erst nach ihrem Amtsantritt. Den Rat ihrer Wahlkampfmanager, die Verbindung vorher zu legalisieren, hatte sie zurückgewiesen. Im Urlaub reiste Halonen mit Mann und Tochter Anna (sie stammt aus einer früheren Beziehung) nach Vietnam, als ganz normale Touristin: Charterflug, Mittelklassehotel. Der Fremdenführer erfuhr erst im Nachhinein, mit wem er es zu tun gehabt hatte. (DER STANDARD Print-Ausgabe, 5.2.2002)

Share if you care.