Fusion ProSieben-KirchMedia kommt trotz Springer-Streit

4. Februar 2002, 16:15
posten

Börsegang der neuen KirchMedia AG für Jahresmitte geplant

Die KirchGruppe hält nach eigenen Angaben trotz des Streits mit dem Springer-Verlag am Zeitplan für die Fusion von ProSiebenSAT.1 mit der Muttergesellschaft KirchMedia zu einem der größten börsennotierten Medienkonzerne Europas fest.

Der Börsengang der neuen KirchMedia AG sei weiterhin für die Jahresmitte geplant, sagte eine Kirch-Sprecherin am Montag in München. In der Auseinandersetzung mit Springer bereitet die KirchGruppe weiter eine Klage vor, gleichzeitig signalisierte Kirch aber erneut Verhandlungsbereitschaft. (APA/dpa)

Share if you care.