Deutschland: "Deutlich über vier Millionen" Arbeitslose

4. Februar 2002, 14:48
1 Posting

Schröder: Bekämpfung der Arbeitslosigkeit bleibt "wichtigstes Ziel"

Berlin - Der deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder rechnet im Jänner und Februar mit mehr als vier Millionen Arbeitslosen. Die Zahl der Erwerbslosen werde im Winter "deutlich" die Vier-Millionen-Grenze überschreiten "und im Jahresdurchschnitt voraussichtlich nur geringfügig unter vier Millionen liegen", sagte Schröder am Montag bei einem Kongress der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) in Berlin.

Der Kanzler betonte, die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit bleibe "wichtigstes Ziel der Bundesregierung über die Wahlperiode hinaus". Wegen der schwachen Weltkonjunktur und der Krise am Bau habe sich die Arbeitslosigkeit "nicht so entwickelt, wie von uns gewünscht", hieß es in Schröders im voraus verteilten Redemanuskript. Der Kanzler hatte ursprünglich die Senkung der Arbeitslosenzahl auf 3,5 Millionen bis zur Bundestagswahl am 22. September versprochen.

Trotz der "ernüchternden Zahlen" seien die Voraussetzungen für eine positive langfristige Entwicklung am Arbeitsmarkt gegeben: Die Regierung habe den Standort Deutschland "mit wichtigen Reformen gestärkt", sagte Schröder.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.