Dieb an gestohlener Kette fast erstickt - von Polizei gerettet

4. Februar 2002, 08:24
posten

Konnte den Hals nicht voll bekommen

Messina - Zwei Polizisten in Sizilien sind aus Verfolgern zu Lebensrettern eines Diebes geworden. Der 30-jährige Täter hatte am Sonntag in Messina einer Frau eine goldene Halskette entrissen und danach die Beute in den Mund gesteckt, um auf einer - zuvor ebenfalls gestohlenen - Vespa das Weite zu suchen.

Auf der Flucht stieß er jedoch mit einem Auto so unglücklich zusammen, dass ihm die Kette im Hals stecken blieb und er zu ersticken drohte. Die Polizisten, die ihn verfolgt hatten, erkannten sofort den Ernst der Lage und zogen dem ansonsten unverletzt geblieben Mann die Kette aus dem Mund - danach klickten aber die Handschellen. (APA)

Share if you care.