Temelin lief am Wochenende mit voller Leistung

4. Februar 2002, 06:31
posten

Probleme im nicht-nuklearen Bereich weiterhin nicht behoben

Prag - Der erste Block des südböhmischen Atomkraftwerks Temelin ist das Wochenende über konstant mit 100 Prozent Leistung gelaufen. Die Turbine habe rund 1000 Megawatt Strom geliefert, teilte Temelin-Sprecher Milan Nebesar der tschechischen Nachrichtenagentur CTK am Sonntag mit.

Den Angaben zufolge sollen kommende Woche weitere Tests in Temelin durchgeführt werden. Von sogenannten dynamischen Tests, bei denen der Output schlagartig verändert wird, werde vorerst Abstand genommen, da es noch Probleme mit der Feineinstellung gebe, sagte Nebesar. Bis Mitte der Woche hoffe man, zu wissen, wie das Problem beseitigt werden könne.

Die Schwierigkeiten bei der Feineinstellung im nicht-nuklearen Bereich der Anlage waren die Ursache für die beiden Abschaltungen während der am 10. Jänner begonnenen jüngsten Testphase gewesen, bei der der Reaktor auf 100 Prozent Leistung hochgefahren wurde. Jetzt läuft der erste Block bereits seit mehr als zwei Wochen bei voller Leistung.

Nach der jetzigen Testphase soll das Kraftwerk für drei Wochen abgeschaltet werden. Danach soll der Reaktor sechs Tage lang ununterbrochen laufen. Der Temelin-Betreiber CEZ übermittelt unterdessen schrittweise jene Unterlagen an die Atomaufsichtsbehörde SUJB, die für die Bewilligung der Beladung des zweiten Reaktorblocks mit Brennstäben erforderlich sind. (APA)

Share if you care.