Sportwagen: Quester in Daytona ausgeschieden

3. Februar 2002, 23:18
posten

Das 13. Antreten des Evergreens beim 24-Stunden-Klassiker endete nach einem Motordefekt unrühmlich

Daytona - Sein 13. Start beim 24-Stunden-Klassiker von Daytona hat Dieter Quester kein Glück gebracht. Auf Platz vier ihrer Klasse liegend warf eine defekte Lichtmaschine den Red-Bull-Porsche 996 des Österreichers schon nach zwei Stunden aussichtslos auf Platz 59 zurück, in Runde 404 kam dann durch einen Motor-Defekt an der Box das endgültige Aus. Zu diesem Zeitpunkt lag das Auto von Quester und Partnern schon wieder auf Platz 29.

"Ich bin maßlos enttäuscht, zumal unser Konzept richtig war. Ein Platz unter den ersten vier oder drei wäre locker drin gewesen", sagte der 62-jährige Wiener. Auch die Felbermayrs im Schwester-Porsche sind nach einem Kupplungsdefekt bereits ausgeschieden. (APA)

Share if you care.