Jupiterbedeckung

4. Februar 2002, 12:33
posten

Stark wächst die Dauer der lichten Tage im Februar, für Wien von 9h 30' auf 10h 59'. Die Dauer der Dämmerung sinkt weiter von 1h 48' auf 1h 43'. Am 18. um 2113 MEZ erreicht die Sonne von der Erde aus gesehen den Anfang des Tierkreiszwölftels Fische.

Nach dem Letzten Viertel am 4. Februar können wir den Mond tief in der Morgendämmerung im SO als feine Altlichtsichel letztmals vor dem Neumond am 12. sehen. Am 13. erscheint er dann wieder als zarte Neulichtsichel tief in er Abenddämmerung im WSW. Beim Mars steht er am 16. und das Erste Viertel tritt am 20. ein. Tags darauf finden wir ihn nahe Saturn. Ab 23. bedeckt er Jupiter, aber leider tief zwischen WNW und NW, für Wien kurz vor Untergang um 351 und in Innsbruck um 355. Der Vollmond tritt am 27. Februar ein.

In den Nächsten der fünf hellsten Planeten, von 14./15. bis 19./20. Februar, sehen wir diese nacheinander, sonst Merkur von 8. bis 20. tief in der Morgendämmerung zwischen OSO und SO; Venus ab 14. tief in der Abenddämmerung nahe WSW; Mars abends hoch zwischen SW und WSW; abends hochs stehen Jupiter zwischen O und SSO und Saturn zwischen SO und SSW. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 2./3. 2. 2002)

Weitere astronomische Informationen erhalten Sie unter Telefon 01/8893541 oder auf der Webseite

Von Hermann Mucke
Share if you care.