Jeder ist ein Tänzer

1. Februar 2002, 21:01
posten

Origineller Faschingsjux im Tanzquartier

Wien - Julius Deutschbauer und Gerhard Spring, bekannt als Darsteller österreichischer Politiker, haben am Donnerstag im Tanzquartier Wien die "radikale Demokratie" ausgerufen. Frei nach dem Motto "Jeder Mensch ist ein Tänzer! Alles ist möglich! Komme wer will!" wurden Laien wie Profis eingeladen, sich rund um den Tanz zu betätigen.

Das Resultat: An die 50 Interessenten - Tänzer aller Richtungen, Performer, Künstler, Köche, Komiker etc. - meldeten sich. Für alle gelten die gleichen Bedingungen: Die Beiträge dürfen nicht länger als zehn Minuten dauern, es gibt kaum ein Bühnenbild, und jeder ist für seine Requisiten selbst verantwortlich.

Auswahlkriterien für die Teilnahme gab es keine. Geboten wird ein buntes Programm voller Überraschungen. Neben Originellem und tatsächlich Choreographiertem muss man willig sein, das Gros an aufgezwungenem Jux zu überstehen. Freilich ist das Geschmacksache. Die letzten 15 Aktionen des dem Pluralismus verpflichteten Abends sind noch heute, Samstag, zu sehen.
(DER STANDARD, Print, Sa./So., 02.02.2002)

Von
Ursula Kneiss

Sa, 2. 2.
Tanzquartier
Halle G
Museumsplatz 1
1070 Wien
(01) 581 35 91
20.30
Share if you care.