Österreichische Soldaten nach Afghanistan abgeflogen

1. Februar 2002, 16:07
posten

Plangemäße Ankunft in Kabul am Samstag

Wien - Freitagnachmittag sind rund 50 österreichische Soldaten gemeinsam mit 40 Soldaten der deutschen Bundeswehr mit einer niederländischen DC 10 vom Militärflughafen Köln-Wahn nach Afghanistan abgeflogen. Bei einer Feier zu Mittag wurden die Soldaten laut Presseaussendung des Verteidigungsministeriums noch durch den österreichischen Militärattache für Deutschland, Brigadier Hans Moser, und durch dem deutschen Kommandeur des Heeresführungskommandos, Generalleutnant Rüdiger Drews, verabschiedet.

Die internationale Friedenstruppe in Afghanistan umfasst laut Angeben aus dem Verteidigungsministerium insgesamt etwa 4.500 Soldaten. Österreich stellt demnach in der ersten Phase 60 Mann zur Verfügung, Kommandant des österreichischen Kontingentes ist Oberstleutnant des Generalstabs Roman Horak. Ein Vorkommando des österreichischen Bundesheeres befindet sich bereits seit Mitte Jänner im Raum Kabul. Die österreichischen Soldaten werden in den kommenden Monaten im Verband mit deutschen, dänischen und niederländischen Kameraden in und um die Hauptstadt Kabul eingesetzt, so die Aussendung.

Mit der DC 10 aus den Niederlanden gehe es zunächst in die Türkei und dann mit Flugzeugen vom Typ Herkules weiter nach Kabul, wo die Truppe plangemäß Samstag Früh ankommen solle. (APA)

Share if you care.