US-Schauspieler Harold Russell verstorben

1. Februar 2002, 13:57
posten

Für "Die besten Jahres unseres Lebens" zweifach mit dem Oscar ausgezeichnet

New York - Der US-Schauspieler Harold Russell ist im US-Staat Massachusetts im Alter von 88 Jahren gestorben. Für seine Darstellung eines Matrosen in dem Film "Die besten Jahres unseres Lebens" von William Wyler aus dem Jahr 1946 war er zweifach mit dem Occar ausgezeichnet worden. Während des Zweiten Weltkriegs arbeitete er als Sprengstoffexperte bei der Armee; nach einem Unfall mussten ihm beide Hände amputiert werden. Später arbeitete er kaum noch im Filmgeschäft, er nutzte aber seine Popularität, um sich für die Rechte von Behinderten einzusetzen.

"Nicht was du verloren hast, sondern was dir geblieben ist, zählt", schrieb er in seiner Autobiografie 1949. Zur Begleichung von Arztrechnungen seiner Frau ließ Russell 1992 einen der beiden Oscars versteigern. Die Filmakademie kritisierte den Schritt - damals ein Präzedenzfall - scharf. Russell erklärte dazu, die Gesundheit seiner Frau sei ihm erheblich wichtiger als Sentimentalitäten. "Der Film bleibt, auch wenn Oscar weg ist." Russell erlag bereits am Dienstag einem Herzinfarkt, wie seine Familie am Donnerstag mitteilte. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.